• Internet,  Politik

    Avaaz – Social Media für Menschenrechte

    Avaaz ist eine US-amerikanische Stiftung und Internationale Nichtregierungsorganisation, die eine internetbasierte Beteiligungsplattform betreibt. Sie wurde im Jahr 2007 von dem britisch-kanadischen früheren UN-Mitarbeiter Ricken Patel und anderen Aktivisten aus dem Umfeld von Res Publica, einer progressiven US-amerikanischen Organisation, und von MoveOn, einer Vorfeldorganisation der US-Demokraten, gegründet. Avaaz – bedeutet “Stimme” in vielen Sprachen Osteuropas, des Mittleren Ostens sowie Asiens – ging 2007 mit einer einfachen demokratischen Mission aufs Netz: Bürgerinnen und Bürger auf der ganzen Welt zu mobilisieren, um gemeinsam die Lücke zwischen der Welt, die wir haben und der Welt, die wir uns wünschen zu schließen. Früher mussten sich internationale Bürgergruppen und soziale Bewegungen für jedes einzelne Problem neu zusammenfinden,…

  • Internet

    Google+ hat morgen bereits 10 Millionen User

    Basierend auf einer Berechnung des Bloggers Paul Allen wird Google+ am morgigen Mittwoch bereits 10 Millionen User haben. Keine schlechte Performance, Google+ ist damit das am schnellsten wachsende Soziale Netzwerk aller Zeiten. Paul Allen beschreibt in seinem Google+ Posting wie er die Berechnungen durchführt und kann gleichzeitig beweisen, dass eine bisherigen Zahlen auch stimmen. Weitere Experten erwarten das Google+ innerhalb weniger Monate einen signifikanten Marktanteil im Bereich der Sozialen Netzwerke einnehmen wird und damit die Nutzung von Facebook zurückgehen wird. Ich bemerke jedenfalls, dass ich fast nur noch auf Google+ aktiv bin wenn es um soziale Netzwerke geht.

  • Internet

    Ich miste meine sozialen Netzwerke aus

    Soeben habe ich meinen Account bei MySpace löschen lassen bzw. dies eingeleitet. Ich habe dieses soziale Netzwerk eigentlich schon seit Jahren nicht mehr genutzt und das Erscheinen von Google+ hat mich jetzt dazu bewogen zu überlegen, ob und welche soziale Netzwerke ich zukünftig eigentlich noch verwenden will.  Eigentlich war Myspace schon zum Tode verurteilt, als die Betreiber eine der grundlegenden Regeln des Geschäftslebens nicht einhielten: Dem Kerngeschäft treu bleibe und nie versuchen, ein Mee-Too zu werden. Myspace vernachlässigte seine grundsolide Basis und wollte weg von Musikern hin zu breiteren Zielgruppen. Das war der Beginn vom Ende vor einigen Jahren. Vor einigen Tagen wurde das ehemals erfolgreiche soziale Netzwerk um 30-40…

  • Internet

    Die erste Werbekampagne auf Google+

    Die israelische Firma pH Creative nutzte die Gunst der Stunde und konzipierte die erste virale Werbekampagne auf Google+. Dieses Video beschreibt humorvoll wie man den derzeitigen Hype um Google+ nutzen konnte um viele neue potentielle Kunden zu gewinnen. [youtube http://www.youtube.com/watch?v=F6TAXRC2gjQ]

  • Internet

    Jetzt kommt Google+

    Seit gestern hat Google seine Pforten für das neue soziale Netzwerk Google+ geöffnet. Zweimal hat Google es bereits erfolglos (mit Wave und Buzz) versucht, nun startet der Internetkonzern eine neue Offensive. Als Stärke des neuen Dienstes präsentiert der Konzern, dass die Nutzer Informationen immer mit ausgewählten Menschen teilen statt mit all ihren Onlinebekannten. Und das ist mir nicht nur aus beruflicher Passion sehr sympathisch. Bei Google können die eigenen Kontakte nun in sogenannte Circles (Kreise) eingeteilt werden. Familie, Arbeitskollegen, Gourmets oder HSV-Fans – jeder kann seine Bekannten und Verwandten so kategorisieren, wie er möchte. Auf Basis dieser Schubladen entscheidet der Nutzer dann, welche Informationen er mit wem teilt. Allerdings muß…

  • Internet

    Bye Bye Tumbr

    So schnell wie ich ihn gegründet habe lasse ich meinen meinen Tumblr Account heute auch schon wieder auslaufen und habe ihn gelöscht. Gründe dafür gibt es zwei: Erstens habe ich derzeit leider keine Zeit mich damit näher zu befassen und zweitens erlaubt Tumblr seit einigen Tagen keine RSS Feeds mehr als Quellen für Inhalte. Somit wären meine beiden Blogs nicht importiert worden und für Tumblr alleine Inhalte zu generieren wäre mir zu mühsam geworden. Also bleibe ich bis auf weiteres hier auf Blogger 🙂

  • Internet

    MyCube – der erste sogenannte Social Exchange Anbieter

    MyCube ist weltweit der erste sogenannte Social Exchange(TM), ein Raum für sozialen Austausch, der es Privatpersonen und Organisationen ermöglicht, ihre Informationen, Aktualisierungen und Inhalte zu speichern und mit anderen zu teilen, während sie ihre Privatsphäre schützen und die Eigentumsrechte und Kontrolle in der eigenen Hand behalten. Zusätzlich zu dem nutzerorientierten MyCube-Dienst bietetein White-Label-Angebot Organisationen aller Art sicheres Teilen und Monetarisieren ihrer digitalen Vermögenswerte innerhalb einer verlässlichen Umgebung. Das Unternehmen wurde 2008 von dem schwedischen Serienunternehmer Staël von Holstein und 3 weiteren Personen gegründet und beschäftigt heute mehr als 40 Mitarbeiter in Singapur. Die Gartner Group hat MyCube als “Cool Vendor” identifiziert. Ein “Cool Vendor” ist ein Unternehmen, das Technologie oder Lösungen mit dem folgenden Eigenschaften anbietet: Innovativ, dem Nutzer Neues…

  • Internet

    Jeder vierte Klick im Internet führt zu Facebook

    Das Soziale Netzwerk Facebook ist die meistgeklickte Website der US-User. Bereits im März dieses Jahres konnte Facebook die bisherige Nummer eins, die US-Website der Suchmaschine Google, was die Zahl der Besuche angeht, hinter sich lassen! Wie ich gerade auf der ORF Website lesen konnte entfiel in der zweiten November-Woche bereits jeder vierte Seitenaufruf von US-Internetanwendern auf Facebook, Quelle Hitwise. Die mobile Internetnutzung (iPhone & Co) ist in der Hitwise-Statistik nicht berücksichtigt. An zweiter Stelle der meistgeklickten Websites liegt übrigens YouTube mit 6,39 Prozent, knapp einem Viertel des Facebook-Anteils.

  • Internet

    Virales Marketing a´la Smudo

    Smudos Perspektive bei Wetten dass Ich war mir am Anfang nicht sicher, ob dieser Eintrag hier oder nicht doch besser in meinem Musikblog aufgehoben ist. Letzendlich habe ich mich für diesen Blog entschieden, irgendwie passt das Thema hier besser rein. Also, Smudo, der vielschichtige Musiker, Schauspieler und Rennfahrer postet seit einigen Monaten regelmäßig auf Twitter. Thomas D in luftiger Höhe Ergebnis sind kurze Einblicke hinter die Kulissen von Smudo´s Aktivitäten und da er auch regelmäßig Fotos twittert kommen interessierte Fans teilweise in den Genuß wirklich interessanter und “exklusiver” Bilder. Gestern konnte man zum Beispiel auf Twitter verfolgen wie die “Wetten dass…” Show aus der Perspektive eines Teilnehmers aussieht. Wie man auf Wikipedia richtigerweise lesen…

  • Compliance,  Internet

    Jugendliche und der Datenschutz

    Eine aktuelle Studie von TRUSTe zeigt, dass Kinder und Jugendliche Datenschutzfragen ernst nehmen. 80 Prozent der Eltern und 78 Prozent der Teenager haben das Gefühl, die Privatsphäre-Einstellungen in sozialen Netzwerken unter Kontrolle zu haben. Laut dieser Studie sind 84 Prozent der Eltern überzeugt, dass ihre Kinder verantwortungsvoll mit dem Thema Datenschutz in Social Networks umgehen. Laut der Studie ist Facebook das mit Abstand führende Social Network. 95 Prozent der befragten Eltern und 86 Prozent der befragten Kinder sind auf Facebook registiert. Twitter wird hingegen nur von zehn Prozent der Jugendlichen eingesetzt. Das finde ich interessant, da es sich ja beispielsweise als komfortabler SMS Ersatz verwenden lassen würde. Die meisten befragten…