Studio 54

Das Studio 54 war wohl eine der berühmtesten Diskotheken der Welt. Es steht als grell leuchtendes Symbol der späten 1970er Jahre für legendäre Partys, Drogenexzesse, wilden Sex (im Heizungskeller des Gebäudes) und hemmungslose Exzentrik. Die Gründer Steve Rubell und Ian Schrager hatten Mitte der 1970er Jahre den Lauf der Zeit erkannt – hemmungsloser Spaß steht im Mittelpunkt, ein hedonistischer, exzentzrischer Lebensstil war modern geworden. Am 26. April 1977 eröffnerten sie den Discotempel. Seinen Namen trägt der Club aufgrund des Standortes und seiner Vorgeschichte. Errichtet wurde das Gebäude 1927 und zunächst als Theater genutzt, bis es 1947 in den Besitz der Columbia Broadcasting Co. (CBS) überging, welche es als Fernsehstudio umfunktionierte. Es liegt außerdem Ecke Broadway und 54th Street in Manhattan, New York. Daher der Name Studio 54. Auf dieser Website gibt es wesentlich detaillierte Informationen und sogar eine Reihe authentischer DJ Mixes zum herunterladen. Weitere Informationen finden sich auch hier hier.

Schreibe einen Kommentar

Banken haben wissentlich zugelassen, dass Kommunikationskanäle wie Whatsapp, iMessage oder Signal auf persönlichen Endgeräten für geschäftliche Belange genutzt wurden. Dafür gibt es jetzt Milliardenstrafen. https://www.heise.de/news/Deutsche-Bank-und-andere-zahlen-Milliardenstrafe-fuer-illegalen-Whatsapp-Einsatz-7278921.html

25 Jahre Google. Interessante Erkenntnisse von Dr. Hans G. Zeger. Es geht nicht um Datenschutz alleine! https://lnkd.in/eXfSVDka

Die USA werden voraussichtlich nächste Woche eine Privacy-Shield-Verordnung veröffentlichen. Die Verordnung soll die europäischen Bedenken über die Überwachungspraktiken in den USA ausräumen. https://lnkd.in/dUBCbpWn

Wie immer extrem spannender Austausch mit den Teilnehmern des Lehrgangs zum zertifizierten Corporate Compliance Officer von Business Circle Schön hier vorzutragen, unglaubliche 10 Jahre seit meiner eigenen Zertifizierung 😉 https://lnkd.in/dXFxEvqg

Load More