Gilles Peterson – In the House

Ein wenig virales Marketing für diese tolle Neuerscheinung darf schon sein. Schliesslich gibt es eine derartige Neuheit nicht alle Tage.

Wie man hier unschwer erkennen kann erscheint demnächst ein neues Album von Gilles Peterson. Mit der “In The House” Compilation für das Defected Label scheint eine wirktlich tolle Compilation auf uns zuzukommen. CD1 beinhaltet offensichtlich Underground Hits und Klassiker des Genres, CD2 ist eine Rundreise mit Klassikern aus Jazz und Disco die bis heute noch die House-Szene beeinflussen. Auf CD3 gibt es 10 Tracks von Künstlern wie z.B. Kenny Dope, Osunlade, Karizma, Nick Holder, Peter Kruder, Jazzanova oder auch DJ Sneak zu hören, die Gilles Peterson exklusiv für diese Compilation remixt hat. Da bin ich schon sehr gespannt was die CD bringt, auf Traxsource gibts auf jeden Fall schon einen Vorgeschmack herunterzuladen. Und am 28. Jänner gibt es das Album dann in voller Länge bei Defected zu kaufen.

Nachtrag vom 14.2.2008: Seit heute habe ich die Triple-CD (ein legaler Download des gesamten Albums ist leider nicht möglich) und ich bin absolut nicht enttäuscht worden. Dieses Album wird sicher einer meiner Dauerbrenner im Jahr 2008.

Schreibe einen Kommentar

Die Folien sind fertig, auf diesjährigen PriSec von Business Circle darf ich einen Workshop über den optimalen Aufbau einer DSGVO Strategie in Unternehmen unterschiedlicher Größe abhalten. In einer Woche ist es soweit, ich freu mich schon.…https://lnkd.in/dKv-9PWK

I am proud to announce my membership in the Cybersecurity Working Group at EFDPO European Federation of Data Protection Officers.
https://www.mrak.at/2022/10/01/efdpo-cybersecuity-working-group/

Der Aufbau einer effizienten #DSGVO #Strategie steht im Mittelpunkt des von mir abgehaltenen Workshops auf der diesjährigen PriSec Konferenz von Business Circle . Und ich freue mich auf viele bekannte und neue Gesichter. https://lnkd.in/dQZVb8z https://lnkd.in/djNCAADs

Banken haben wissentlich zugelassen, dass Kommunikationskanäle wie Whatsapp, iMessage oder Signal auf persönlichen Endgeräten für geschäftliche Belange genutzt wurden. Dafür gibt es jetzt Milliardenstrafen. https://www.heise.de/news/Deutsche-Bank-und-andere-zahlen-Milliardenstrafe-fuer-illegalen-Whatsapp-Einsatz-7278921.html

Load More