Masterstudium MBA Compliance & Risikomanagement

Im September 2022 beginnt der nächste Lehrgang zum Masterstudium MBA Compliance & Risikomanagement. Ich bin wieder mit insgesamt 8 Stunden Vortrag zum Themenbereich “Digitalisierung und mehr” dabei.

/

In den Vorbereitungsmodulen, dem Seminar zu den Fachmodulen sowie dem Seminar zur Projektarbeit sind jeweils zwei Gruppenarbeiten sowie eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Jedes Modul dauert vier Wochen. Sowohl die Gruppenarbeiten, als auch die Abschlussprüfung werden von zu Hause aus absolviert.

.

In den Fachmodulen sowie der Spezialisierung sind jeweils zwei Gruppenarbeiten und eine Abschlussprüfung zu absolvieren. Die Gewichtung dabei ist 40 % für die Gruppenarbeiten und 60 % für die Abschlussprüfung. Sowohl die Gruppenarbeiten, als auch die Abschlussprüfung werden von zu Hause aus absolviert. Die Vermittlung und detaillierte Erarbeitung zentraler Themenstellungen im Bereich Compliance und Risiko Management steht im Rahmen der Fach- und Spezialisierungsmodule im Mittelpunkt (Dauer: jeweils acht Wochen).

.

Anhand dieses über den gesamten Lehrgang fortlaufenden und sich entwickelnden Business Case erfolgt die Vermittlung der Grundlagen eines praxisnahen CMS unter Verwendung eines in sich geschlossenen und aufeinander aufbauenden Ansatzes. Ausgehend von einem definierten Business Case erfolgt eine lehrgangsbegleitende Vorbereitung (Anwendung der einzelnen Modulinhalte) und Recherche festgelegter Aspekte des Business Case durch die Studierenden. Im Rahmen dieser beiden „Practical Situation Days“ erfolgt dann die Anwendung der semesterspezifischen Inhalte der einzelnen Module in Workshops, Situation Games und Rollenspielen.

.

Im Anschluss an die Module ist die Masterarbeit in der Form einer wissenschaftlichen Projektarbeit zu absolvieren. Im Rahmen dieser beschreiben Sie die Abwicklung und Ergebnisse eines eigenen Anwendungsfalls aus Ihrem beruflichen Umfeld anhand der im Studium gelernten Methoden und Konzepte und reflektieren das eigene Vorgehen sowie die Resultate. Die Projektarbeit hat in der Regel mindestens 40 Seiten und höchstens 50 Seiten an purem Inhalt zu umfassen.

.

Die Anmeldung zu diesem tollen Lehrgang ist ab sofort möglich.

Über Mrak Consulting

Wir unterstützen Sie rund um die Themenbereiche Datenschutz, Informationssicherheit und Compliance. Hier finden Sie Informationen über unser Leistungsspektrum und weitergehende Informationen.

PriSec 2021 – der Privacy & Security Event

Die PriSec vereint die Themen Informationssicherheit und Datenschutz im Unternehmen: Dieses wachsende Spannungsfeld erfordert zukünftig eine noch intensivere Zusammenarbeit der Bereiche Datenschutz, Compliance und Cybersecurity. Dieses Jahr vereinen wir die Spitzenvertreter aus dem Datenschutz sowie den Informationssicherheitsbereich und diskutieren über brandaktuelle Verordnungen, Corporate Cyber-Attacks und innovative Lösungs- und Denkansätze.

2019 fand die Konferenz zuletzt in Rust statt, im vergangenen Jahr wurde sie coronabedingt nur online abgehalten. Der diesjährige Event findet aber glücklicherweise wieder am Neusiedlersee statt und ich freue mich auch dieses Jahr wieder inhaltlich etwas beitragen zu dürfen.

Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden sich auf der Homepage der Veranstaltung:

Little Simz – Sometimes I might be introvert

Von wegen introvertiert, im Gegenteil: Little Simz verarbeitet in ihrem neuesten Album sensible, private Probleme mit musikalisch großer Geste. Das Grundgerüst des Albums ist klassischer Rap, doch damit einher gehen monumentale Streichermelodien und buchstäblich Pauken und Trompeten. Ich habe nicht das Gefühl Rapmusik zu hören, eher empfinde ich das gesamte Album wie ein Musical oder sogar einen Hollywoodfilm.

Marching Drums und Bläser sorgen für Dramatik, Streicher setzen dem ganzen funkelnde Glanzlichter auf, Pomp und Prunk. Von Anfang an ist zu hören, dass das Album sich nicht an die üblichen Regeln des Hiphop hält, aber die 27-jährige Rap-Artistin hat sich noch nie an die Blaupausen gehalten, die aus den USA über den Atlantik dröhnen.

Little Simz hat jedenfalls Ideen, mutig und intelligent ist sie zudem. “Sometimes I Might Be Introvert” ist natürlich das Gegenteil, von dem was, es auf diesem Album zu hören gibt. Es ist laut, ex- und egozentrisch, voluminös, anklagend, unbescheiden und frech. Trotzdem kann es sein, dass die Künstlerin hin und wieder auch schüchtern ist, wir wollen hier nicht den Stab brechen über dieses überaus spannende Werk, das auch die eine oder andere ironische Spitze gegen die überkommene, steife Klassengesellschaft bereithält.

Ein Album welches dieses Jahr noch prägen wird!

Foundation

Die legendäre Roman-Trilogie “Foundation” von Autor Isaac Asimov ist eines der herausragendsten Werke der Science-Fiction-Literatur. Apple wagt sich nun mit seinem Streamingdienst Apple TV+ an eine Serienumsetzung, nachdem viele Filmschaffende bereits gescheitert sind. Der neue Trailer verspricht jedenfalls Großes!

Der Foundation-Zyklus ist Teil des Werkes des Science-Fiction-Schriftstellers Isaac Asimov. Den bekanntesten und ursprünglich zentralen Teil bildet die Foundation-Trilogie welche (vermutlich) als Vorlage für die Serie dient. Die Handlung der Foundation-Trilogie ist aufgrund ihres Umfangs schwer zusammenzufassen. Die drei Bücher beschreiben den Untergang eines galaktischen Imperiums und den darauffolgenden Neuaufbau einer interstellaren menschlichen Zivilisation. Zentrales Element ist die von dem Mathematiker Hari Seldon entwickelte fiktive Wissenschaft der Psychohistorik. Für den Aufbau der neuen Zivilisation wird das Tarnprojekt der Enzyklopädie-Foundation gegründet, deren vordergründiger Zweck die Sammlung allen Wissens in einer Encyclopaedia Galactica ist und die tatsächlich durch die Konzentration der besten Wissenschaftler ihrer Zeit Forschung und Entwicklung zu neuen Blüten treiben wird.

Wer sich in die phantastische Welt der Foundation einlesen will findet hier eine eine umfangreiche Beschreibung des Gesamtwerks.

Ab 24. September wird man die filmische Umsetzung der bisher als unverfilmbar bezeichnenden Romanserie auf Apple TV+ exklusiv erleben können.

IT der Versicherer im Fokus

Die „versicherungsaufsichtlichen Anforderungen an die IT“ (VAIT) wurden von der deutschen BaFin erstmals am 2. Juli 2018 veröffentlicht. Sie definieren die aus Sicht der Aufsichtsbehörde Anforderungen an eine sichere Ausgestaltung der IT-Systeme inkl. der zugehörigen Abläufe und entsprechender Anforderungen an die IT-Governance an deutschen Versicherungszweckgesellschaften. Die am 20. März 2019 veröffentlichte aktuelle Version wurde um ein KRITIS-Modul ergänzt. Schwerwiegende Feststellungen hat die BaFin bei den meisten geprüften Versicherungsunternehmen im Informationsrisiko- und Informationssicherheitsmanagement getroffen. Die Stufe „schwerwiegend“ ist die höchste des BaFin-Bewertungsschemas – nach „geringfügig“, „mittelschwer“ und „gewichtig“. Zur Story auf der Homepage der BaFin.

Grafik © BaFin

10 Jahre Compliance Now!

Wow, wie die Zeit vergeht. Die Compliance Now! Konferenz von Business Circle findet dieses Jahr bereits zum 10. Mal statt. Ich fühle mich sehr geehrt auch dieses Mal wieder als Vortragender dabei sein zu dürfen. Anlässlich des Jubiläums des führenden Strategieforums für Compliance Officer wollen wir gemeinsam mit Ihnen einen Paradigmenwechsel einleiten: ReThink Compliance!

Hier gehts zum Programm

Responsible Innovation – was damit gemeint ist

Unlängst bin ich auf ein interessantes Blogposting gestossen. “Responsible Innovation” ist derzeit ja in aller Munde. Die Story bringt meiner Ansicht nach gut auf den Punkt worum es eigentlich geht:

Zitat: Responsible innovation involves not just seeking what improvements would be best for the inventor – but also beneficial to communities, to society and to the planet.



Innovation interagiert immer mit sozialen Räumen und hat daher sowohl positive als auch negative Auswirkungen. Ein Blick auf die Gesellschaft zeigt, dass die Innovation ständig unser Leben tangiert, egal ob beim Wohnen, Einkaufen oder Arbeiten.

Schon heute sieht man, dass anhaltenden Drucks der Verbraucher Innovation in die richtigen Bahnen treiben kann und zu einem wichtigen Faktor bei Unternehmensentscheidungen geworden ist.

Die gesamte Story kann man hier nachlesen.

Count Basic, Kelli Sae – Come Over

Count Basic ist eine 1993 gegründete österreichische Band rund um den Gitarristen Peter Legat. Der Name der Band ist ein Tribut an den amerikanischen Jazz-Musiker Count Basie. Ursprünglich der Acid-Jazz-Szene zugehörend, entwickelte sich ihr Musikstil in verschiedene Richtungen – Smooth Jazz, R’n’B und Trip-Hop.

Mit dem Titel “Come Over” liefert Peter Legat und seine schon legendäre Vokalistin Kelli Sae einen Dancefloor Filler für den Sommer. Die von Rodney Hunter remixte Version gefällt mir fast noch besser.

Derzeit gibts den Song als Pre-Release bereits auf Traxsource. Eine klare Kaufempfehlung meinerseits 🙂