Monat: Dezember 2011

Social Media erklärt in 3 Minuten

Zitat: Das Internet kann die Menschen wirklich revolutionär positiv verändern, durch die mediale Machtverschiebung der Gesellschaft vom Anbieter zum Nachfrager. Wieder einmal bin ich absolut der Meinung von Professor Kruse!

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=e_94-CH6h-o]

Kimbra – Vows

Als 2010 das Lied „Settle Down“ veröffentlicht wurde, schrieb der US-amerikanische Promiblogger Perez Hilton: „If you like Nina Simone, Florence and The Machine and/or Björk, then we think you will enjoy Kimbra – her music reminds us of all those fierce ladies!“ Deutsch: „Wenn ihr Nina Simone, Florence and the Machine und/oder Björk mögt, dann denken wir, dass euch Kimbra gefallen wird – ihre Musik erinnert uns alle an diese scharfen Ladies!

2011 erschien das Debutalbum von Kimbra. Es ist zwar leider noch nicht in Europa erschieben, jedoch kann man sich hier wenigstens das wunderbare Musikvideo zu Settle Down anschauen. Das gesamte Album ist übrigens wirklich sehr, sehr hörenswert.

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=yHV04eSGzAA]

Miami Horror – I Look To You

Ein wirksames Mittel gegen winterliche Depressionen. Miami Horror ft. Kimbra mit einem sommerlichen und groovigen Song aus dem Sommer 2010. Gehört derzeit zu meiner Playlist 🙂

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=jna2r56EXTg]

Havana Cultura – The Search Continues

Ganz im Zeichen seiner langjährigen Liebesbeziehung zu Kuba und der vielgestaltigen und reichhaltigen Musikszene der Insel hat Gilles Peterson jetzt ein neues Kapitel in seiner Albumserie Havana Cultura herausgebracht. Auf CD01 erscheint ein originales Studioalbum und CD02 bringt eine liebevoll zusammengestellte Kompilation neuer kubanischer Musiktalente.  Auf CD01 agiert Gilles als Produzent und folgt der Struktur des ersten Havana Cultura Albums mit einer Reihe von Gastmusikern, Vokalisten und Rappern im Studio A und er orchestriert die fantastischen Soundclashes, die im neuen Album ihren Niederschlag finden. Petersons Ausflug in die Tiefen des kubanischen Underground steht auf CD02 ganz im Zeichen dieses Experimentierens und stellt nun eine Schar neuer Lokaltalente mit neuen Kollaborationen und exklusiven Tracks von Danay Suarez, Edgaro „El Productor en Jefe” und El Tipo Este auch weltweit vor. Auf dieser Website bekommt man einen guten Überblick und kann sich einzelne Tracks des Albums anhören und herunterladen. Das gesamte Album mit insgesamt 29 Tracks kann hier heruntergeladen werden. Für alle Liebhaber dieses Genres ist dieses Album ein Pflichtkauf!