Uncategorized

  • Uncategorized

    Mailbox – die neue, einfache Mailverwaltung am iPhone

    „Mailbox zero“ – das ist die Devise welche sich die Entwickler der gleichnamigen App zum Motto gemacht haben. Angeblich 100 Millionen Dollar hat Dropbox für diese App von ausgegeben, nunmehr ist dieses Unternehmen und nicht mehr der ursprüngliche Entwickler Orchestra in deren Besitz. Vor allem einen übersichtlicheren und benutzerfreundlichen Umgang mit der täglichen Mailflut verspricht die App. Dies hat man einerseits durch eine Chat-ähnliche Darstellung des E-Mail Verlaufs geschafft. Andererseits verwendet Mailbox verstärkt das Touch-Display des iPhone, E-Mails werden durch den Wechsel von Wischintensität und -richtung in verschiedene Ordner geschoben werden. So kann man beispielsweise festlegen, ob eine Nachricht später am Tag, nächste Woche oder zu einem anderen Zeitpunkt erneut…

  • Uncategorized

    Das Google Art Project

    Wann war ich eigentlich das letzte Mal in einem Museum? Es ist ja immer gleich. Ich sehe ein Plakat für eine Ausstellung, die ich unbedingt anschauen will. Dann steht beispielsweise „Ausstellung läuft bis September“. Und dann ist es Oktober und ich ärgere mich, dass ich es wieder einmal verschwitzt habe. Jetzt gibt es aber eine mögliche Alternative: Das Google Art Project. Google stellt mehr also 30.000 Bilder online zur Verfügung. Und man kann sie ohne Wartezeit und Eintrittsgeld im Web bewundern. Das Google Art Project hat nun auch Kunst aus österreichischen Museen in seiner Sammlung. Vergangene Woche wurde die österreichische Beteiligung an dem Projekt im Wiener Kunsthistorischen Museum (KHM) präsentiert.…

  • Uncategorized

    Discovr Music

    Anwendungen für das iPad zeichnen sich bisweilen dadurch aus, dass vergleichbare Anforderungen auf dem „klassischen“ PC oder Mac schwer umzusetzen ist. Discovr gibt’s zwar schon eine Weile, ich habe aber erst gestern von ihr erfahren. Das Programm liefert letztendlich ein riesiges Mash-Up aus allen möglichen Quellen im Web. Zu Beginn tippt man zunächst den Namen einer Band ein, die als Referenz dient. Im nächsten Schritt werden dann die Bands angezeigt, die Ähnlichkeiten mit der gewählten Band aufweisen. Wenn man dann auf die Kreise tippt hat man zwei Möglichkeiten. Wenn man einmal tippt, werden um die gewählte Band wiederum neue Bands angezeigt, wenn man zweimal tippt, dann erhält man weitergehende Informationen…

  • Uncategorized

    Imagination – Music & Lights

    Wer kann sich an die britische Band Imagination erinnern? Der Titel „Music & Lights“ hat mir persönlich besser als „Just an Illusion“ gefallen und mittlerweile gibt es einige recht gute Remixes dieses Songs. [youtube http://www.youtube.com/watch?v=oNQpmvo2H0U&w=400&h=301] [youtube http://www.youtube.com/watch?v=HM1SDAxRcjY&w=400&h=301]

  • Uncategorized

    Google+ ab sofort für alle offen

    Google öffnet sein Social-Media-Projekt Google+ für alle interessierten Teilnehmer. Nach 90 Tagen im intensiven Feldtest (zuerst nur für Mitarbeitende, danach für ausgewählte Eingeladene) und ebenso vielen dokumentierten Verbesserungen können sich ab sofort alle ein Google+ Konto zulegen. Auf die Startseite gelangt man am einfachsten über http://www.google.com/+

  • Uncategorized

    The Political Compass

    The Political Compass ist ein Online-Fragebogen, mit dem man für sich selbst feststellen kann, wo man im politischen Spektrum steht. Das klassische Links-Rechts-Spektrum wird im Fragebogen erweitert, indem man auf zwei verschiedenen Skalen jeweils mit +10 bis -10 eingeordnet wird, und zwar einerseits auf einer sozialen Skala (+10 = ‚Fascism‘; -10 = ‚Anarchism‘) und andererseits einer wirtschaftlichen Skala (+10 = ‚Neo-liberalism‘; -10 = ‚Communism‘). Ein Übersetzung der Fragen gibt es beispielsweise hier, aber auch mit den Google Sprachtools kann mann sich gegebenenfalls helfen. Die Auswertung meines Fragebogens ergab übrigens bei der Economic Left/Right Positionierung einen Wert von -6.88 und beim der Social Libertarian/Authoritarian Bewertung einen Wert von -7.59. Ich hätte mich selbst…

  • Uncategorized

    150 Einladungen zu Google+

    Ab sofort kann man noch schneller Freunde zu Google+ einladen. In Zukunft braucht man als Google+ Nutzer nämlich keine Mail-Adressen eintragen, sondern erhält einen Link über das Invite-Menü, der quasi zur Einladung taugt. Dieser Link ist dann für 150 Einladungen gut. Gerne möchte ich meine 150 Einladungen hier öffentlich vergeben. Einfach auf diesen Link klicken wenn man noch kein Google+ Konto hat und die Einladung annehmen. 3-2-1 los geht’s ….

  • Uncategorized

    TableTop für das iPad

    TableTop its die erste wirklich für das iPad optimierte Musikumgebung. Diese App verfügt über Reihe von mitgelieferten Instrumenten und Musiksystemen. Darüber hinaus kann TableTop auch noch um weitere Instrumente erweitert werden. Um EUR 3,99 erhält man folgende Instrumente und Musiksysteme mitgeliefert: RS3 – Polyphonic Keyboard Gridlok – Touchpad Sampler M8RX – Tone Matrix Filtr LP – Low-Pass Filter Effect SpinBack – Turntable Player Mr. O – Master Output Goblin MX8 – Eight-Channel Mixer T101-Triggerator – Sequencer/Master Controller Recorder M2 – Input Recorder Zusätzlich kann man folgende virtuelle Geräte dazukaufen: Ekko – Delay Effect Filtr BP – Band-Pass Filter Effect Verve – Reverb Effect Xpand – Chorus/Flanger Effect Goblin MX4-FX –…

  • Uncategorized

    Der Löwe brüllt gewaltig

    Nun ist er also da, der Löwe. Vor einigen Tagen war es soweit und da ich aber gerade auf Urlaub war konnte ich mich erst am vergangenen Wochenende mit OS X Lion beschäftigen. Die Installation gestaltete sich wie erwartet völlig  unkompliziert. Aus Faulheit startete ich den Download des rund 4 GB großen Installationspakets auf allen vier Macs in unserem Haushalt knapp hintereinander. Die 30MBit VDSL Leitung sorgte für einen raschen Download. Optional wäre es auch möglich gewesen ein DVD Image auf einem Rechner zu erstellen und damit dann hintereinander auf allen Macs zu installieren. Bezahlen im App Store musste ich erwartungsgemäß nur eine Lizenz auf dem ersten Mac, auf den…